Fassadendämmung: Wärmeverluste nachhaltig minimieren

Fassadendämmung

Von großer Bedeutung für eine wirksame Senkung der Energiekosten ist eine zuverlässige Fassadendämmung. Mit einer solchen Maßnahme erhält das Haus eine schützende Außenhülle, die verhindert, dass unnötige Wärmeverluste drastisch reduziert werden können. Mithilfe der Aufnahmen aus einer Infrarotkamera hat man heute die Möglichkeit, energetische Schwachstellen an der Fassade zu finden, die mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen sind. Dementsprechend kann dann auch die richtige Fassadendämmung ausgewählt werden, die das Gebäude effektiv dämmt. Als eine der wichtigsten Varianten gilt das Anbringen eines Wärmedämmverbundsystems, hier wird das Dämmmaterial außen angeklebt oder angedübelt und vor dem Verputzen mit einer schützenden Armierungsschicht versehen.

Fassadendämmung

Dämmung bei hinterlüfteten Fassaden

Bei den sogenannten hinterlüfteten Fassaden werden besondere Anforderungen an eine Fassadendämmung gestellt. Hier muss sich das Dämmmaterial muss sich besonders gut an die Unregelmäßigkeiten des Untergrundes anpassen, um eine Luftzirkulationen zwischen Wand und Dämmung zu vermeiden. Um keinen Schaden durch eindringendes Wasser zu erleiden, sind dabei auch nur Dämmstoffe zu empfehlen, die mit wasserabweisenden Eigenschaften ausgestattet sind. Diese Struktur sorgt dabei nicht nur für eine Schadensminimierung, sondern verbessert auch den Feuchtigkeitsschutz für das gesamte Mauerwerk. Darüber hinaus punktet eine zuverlässige Wärmedämmung an einer hinterlüfteten Fassade mit einem gleichzeitig gutem Schall- und Brandschutz.

Geeignete Dämmstoffe für die Fassadendämmung

Für die Fassadendämmung kommen heute unterschiedliche Dämmstoffe zum Einsatz. Zu den wichtigsten Materialien zählen Glaswolle, Steinwolle, Mineralwolle und Zellulose. Die Fassadendämmung ist heute ein bedeutender Faktor beim Energiesparen und hat gerade bei Altbauten einen besonders hohen Stellenwert, weil hier die meisten Reserven liegen.

Gebäude, Infrarotkamera, Energiesparen, Energiekosten, Fassade, außen, Fassadendämmung, Dämmung, Wärmedämmverbundsystem

Fassadendämmung